Umfrage zum Zusammenleben im Quartier

Am 10. August ist der Verein Leben mit Behinderung Hamburg e.V. (LmBHH) in die Mitte Altona gezogen (Eva-Rühmkorf-Straße 6). Dort wird der Verein im September den „Treffpunkt Mitte Altona“ eröffnen, der wie ein Quartierswohnzimmer für alle Bewohner*innen des Quartiers sein wird.

Mitte Altona ist als ein Wohnquartier geplant und gebaut, in dem Inklusion ein wichtiges Ziel ist. Es sollen also alle Menschen gleichberechtigt am sozialen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Der Treffpunkt wird dabei helfen, das inklusive Zusammenleben im Quartier zu fördern.

Um herauszufinden, wie dieses Zusammenleben in der Nachbarschaft gestaltet und gestärkt werden kann, wurden nun Aushänge in den Wohnhäusern im Quartier aufgehängt. Dort können Sie vom 18. – 25.August Ihre Ideen und Anregungen z.B. für selbstorganisierte Freizeitgruppen aufschreiben. Die Umfrage wurde vom Verein LmBHH entwickelt und abgestimmt mit der AG Vernetzung (ein Zusammenschluss von Aktiven im Quartier), Q8 (Initiative zur Förderung von Inklusion: https://www.q-acht.net/altona/index.php) und dem Quartiersteam Mitte Altona. Die Ergebnisse der Umfrage werden dann auf der Internetseite www.mitte-altona.info präsentiert.

Jetzt schon einmal vormerken: Eröffnungsfeier des Treffpunkts Mitte Altona am Samstag, den 19. September, von 10-15 Uhr auf dem Mariannenruh-Platz.

Mehr Informationen hierzu gibt es in Kürze.

Sie haben noch Fragen? Dann melden Sie sich gern bei den Mitarbeiter*innen vom Treffpunkt Mitte Altona (040 270 790 566, treffpunkt-mitte-altona@lmbhh.de) oder beim Quartiersteam (040 42666 9799, mittealtona@proquartier.hamburg).

Treffpunkt mit Ausblick auf den Mariannenruh-Platz